Ein Ausflug in die Mode

, ,

Wer ab und zu hier im Blog vorbei schaut, weiß, dass ich des Öfteren Produktionen der Filmakademie Ludwigsburg begleite und Standfotos sowie Making-of Bilder liefere.

Nachdem die Poster des Films „The fantastic love of Beeboy & Flowergirl“ nun auf dem Weg nach Toronto zum „Toronto international Filmfestival“ sind hatte ich noch ein wenig Leerlauf. Und genau in dem Moment erreichte mich der Anruf eines Produzenten, ob ich nicht wieder begleitend für einen Werbespot der Firma American Apparel dabei sein will…

Kurz, nachdem ich dann das Produktionspakage in den Händen hatte, gab es auch direkt eine Zusage…

Wenn man die Schlagworte Priester, Model, Sex, 80s, und Delorian auf einer Seite nennen kann, klingt das schon vielversprechend.

Also Equipment geschultert und ab zum Dreh…

FridayNews – Droh(n)ende Neuigkeiten

, , , ,

Eigentlich nur ein kleiner Eintrag (Nachtrag: ist doch ein klein wenig länger geworden) und er hat natürlich wieder mit der Phantom zu tun.

Neben all den schönen und neuen Bildern gibt es eben auch ein paar negative Berichte zum Drohnenflug.

Oft hab ich in letzter Zeit die Schlagzeilen verfolgt, in der Drohnen abgestürzt sind und Schäden verursacht haben. Sogar eine Kollision mit einem Flugzeug in Russland wurde in den Medien erwähnt.

All das führt natürlich dazu, dass Drohnen und ihre Piloten einen immer schlechteren Ruf und oft mit schweren Vorurteilen zu kämpfen haben. Und genau da setze ich diesmal an. Ein kleiner Schwenk aus dem Produktionsalltag, und die bisher (zumindest im Nachhinein) lustigste aber aufreibende Story.

Von einem unserer Kunden erhielten wir den Auftrag, im Stuttgarter Stadtgebiet, ein paar Luftaufnahmen seiner Immobilien zu machen. Bzw. genauer die erfolgreich abgeschlossenen Sanierungsarbeiten fotografisch festzuhalten.

Jetzt weiß man als seriöser und informierter Drohnenpilot, dass fliegen zu gewerblichen Zwecken recht viele Beschränkungen und Unwegsamkeiten hat. Welche genau das sind, findet ihr am Ende vom Post…

FridayNews – 11 von 52

, , , ,

Heute gibt es fast „rohe“ Bilder.

Aufgenommen wurden die Bilder am Set eines Freundes in den Studios der Filmakademie Ludwigsburg.
Das Set war diesmal sehr minimalistisch und hatte einen experimentellen Charakter. Das lag aber vornehmlich daran, dass es bei diesem Projekt um eine Forschungsarbeit zum Thema virtual Production ging.

 

Weiterlesen

FridayNews – 06 von 52

, , ,

Für den sechsten Post habe ich überlegt, ob ich einen technischen Beitrag liefere, oder eher ein paar Bilder, die man sonst nicht so zu Gesicht bekommt. Wie man sehen kann, hab ich mich für die Bilder und gegen ein rein technisches Posting entschieden.

Für alle die jetzt enttäuscht sind sei gesagt: Nächste Woche ist sicherlich was für euch dabei!
Und nun zu den Bildern:


Weiterlesen

lamp product picture

FridayNews – 04 von 52

, , , ,

Es ist mal wieder (fast) Freitag und ich poste mein neues Werk.

Dieses Mal präsentiere ich euch etwas aus dem Bereich Produktfotografie.
In den heiligen Hallen von „werk süd“ habe ich in den letzten Monaten aneinem Prototypen, einer Lampe aus Beton, gearbeitet.
Der Korpus ist komplett aus Beton gegossen und beinhaltet insgesamt drei E27 Fassungen. Sie hat dank der effektvollen Edison Glühdrahtbirnen ein wundervoll warmes Licht und ist komplett dimmbar.Nur für den Fall, dass Sie jemand von euch käuflich erweben möchte.

Die Fotos sind alle komplett mit einem Lichtsetup erstellt. Einzig die Helligkeit der Blitze wurde etwas modifiziert.
Das Lichtsetup sowie eine kurze Erläuterung zu den einzelnen Objekten hab ich diesmal mit hochgeladen. Weiterlesen

Lichträder

FridayNews – 03 von 52

, ,

Lichträder …

Nummer 3 kommt fast frisch aus der Kamera!
Dieses Jahr hat es sich ergeben, hatte ich eigentlich den Plan, ein wenig den wahnsinnigen Alltag des Cannstatter Wasen einzufangen.

Viel ist aber nicht draus geworden.

Als ich bewaffnet mit meiner Kamera und den Objektiven am Wasengelände eintraf, blickte ich in gefühlte 2 Millionen Kameralinsen …
Alle hatten dasselbe Ziel wie ich. (fast)

Weiterlesen

FridayNews – 01 von 52

, , ,

Wie Angekündigt mein erster von insgesamt 52 regelmäßigen Posts.
Jeden Freitag ein neues Foto. Wenn ein wenig Zeit bleibt werden kommende Bilder auch mit ein paar weiteren Informationen ausgestattet.
z.B. Wo sie entstanden sind und was ich mir dabei so gedacht habe (oder nicht)

Weiterlesen

und Ruhe wir drehen..

, , ,

Und zwar den Film Droge & Macht. Eine Kooperation zwischen der Filmakademie Ludwigsburg und dem SWR. Droge & Macht wird ein 45-minütiger szenischer Film, welcher sich hauptsächlich um das Theaterstück die Räuber von Friedrich Schiller dreht. Zum einen ist es das Theaterstück, welches in der Handlung aufgeführt werden soll, zum anderen aber auch Inhalt der Beziehung zwischen den Charakteren im Film selbst.

Zitat aus der Projektmappe: (Producers Note:)
DIE RÄUBER ist ein Stück über Figuren mit starken Emotionen und dessen ständigen inneren, menschlichen Konflikt zwischen Verstand und Gefühl. Sie brechen durch ihre Vulgarität und ihrer starken Persönlichkeit mit den damaligen Konvention. Es geht um den Bruch von Regeln und das Einstehen seiner Werte und Überzeugungen und der Befreiung von Regeln. Wir symphatisieren mit diesen Charakteren und wollen sie in der Adaption DROGE.MACHT auch einem weniger theateraffinen Publikum zugänglich machen.

Weiterlesen

CRO – „Traum“ – der Dreh

, ,

Hallo zusammen,

Auf Facebook konnte man es ja schon lesen …
Ich hatte wieder mal ein bisschen freie Zeit und habe Sie genutzt für die FILM AKADEMIE ein paar Setfotos zu knipsen. Diesmal konnte ich den letzten Drehtag zum neuen Musikvideo von CRO – “Traum” begleiten.

Eigentlich waren am Set alle FOTOS untersagt. Deswegen hat mich gleich doppelt gefreut, dass ich das Teamfoto anfertigen durfte und zusätzlich gebeten wurde noch ein, zwei Setbilder, als Erinnerung für das Team, zu schießen.

Weiterlesen

Trockeneis – Und los geht der Spaß

, ,

Durch puren Zufall bin ich heute zu einem größeren Stück Trockeneis gekommen.
Doch was macht man denn mit so etwas!?
Ganz klar! Kamera, Licht und Eis aufbauen. Heißes Wasser hinzufügen, und los geht der Spaß.